Samstag, 20. Februar 2010

RMV auf Platz 7 der beliebtesten Verkehrsnetze Europas..

Hand aufs Herz - kein Mensch, der öfter als ein paar Mal öffentliche Verkehrsmittel in Frankfurt benutzt hat, wird diese Aussage ernst nehmen können.. es muss sich hierbei um den schwärzesten Sarkasmus handeln..!
Tut es aber scheinbar nicht. Der ADAC (interessant - Lobby gewechselt?) hat in 23 Großstädten Europas die Verkehrmittel geprüft. Auf Platz 1 landet München, gefolgt von Helsinki, Wien, Prag (da bin ich bald, ich werde es testen!), Hamburg, Kopenhagen.. und Frankfurt. Ein "sehr gut" in Sachen Reisezeit und Umsteigen, "gut", wenn es um Informationen geht und huch! "mangelhaft" sind die Preise! Nein, welch Überraschung! Fragen wir doch mal beim RMV nach, die haben doch erst im Dezember mal wieder die Preise um 10-15% erhöht.. was hier für eine sogenannte Kurzstrecke verlangt wird, ist astronomisch. Im Vergleich dazu musst ich in Madrid (Platz 19) für ein gewöhnliches Ticket im KOMPLETTEN Netz nur 1 € bezahlen...
Meine Meinung: ADAC, bleib bei deinen Autos. Die Bahnen hier kommen regelmäßig zu spät, fallen komplett aus, sind eiskalt oder überhitzt, es gibt Streiks und so weiter und so fort. Da fahr ich doch lieber Fahrrad, das ist zumindest billiger.

(Quelle: Frankfurter Rundschau vom 19.02.10)

Keine Kommentare: