Dienstag, 22. Juni 2010

Fußballfieber?

Das war bisher aber noch nichts!
Eine unspektakuläre Vorrunde, die nicht spielerisch von sich reden macht, sondern nur auf Grund der grottigen Schiris, internen Skandale und des frühen Ausscheiden einer großer Fußballnationen interessant ist..
Aber danke an Jauch und den anderen Hampelmann, dass sie uns anlässlich des Spanienspiels besuchten und mit ihrem trüben Glanze unsere bescheidene Stadt zu erhellen versuchten. Toll auch, dass ihr die U-Wurst promotet. Daumen hoch, RTL!
Übrigens Portugal: Sieben Tore zu schiessen ist maßlos, man könnte nach einem 4:0 oder 5:0 auch mal aufhören. Mir tun die armen nordkoreanischen Spieler Leid, sobald sie in ihr Land zurückkehren müssen..
Meine neue Lieblingsmannschaft sind übrigens die Franzosen. Die brauchten nichtmal Gegner, die haben sich selbst kaputt gemacht. Hoch den Rotwein! Adieu les bleu! Ihr ward wirklich lustig!
In dem Sinne: Schnell mal in die Vuvuzela pusten, alle taub machen und hoffen, dass Deutschland sich steigert!

Keine Kommentare: