Freitag, 18. Mai 2012

Blockupy - Rave an der Hauptwache

Wie schon erwähnt, war der Rave Mittwoch ab 19 Uhr an der Hauptwache kurz zuvor auch verboten worden. Trotzdem fanden sich zu dieser Zeit zahlreiche Tanzwillige ein. Viel gibt es nicht zu schreiben zu dem Event, ich selbst musste leider frühzeitig wegen der Arbeit gehen und auch sonst wurde mir berichtet, dass es absolut kein Durchkommen durch den Polizeikessel gab.
Eine kleine Splittergruppe konnte den Rave in Bockenheim durchführen, wo sie dann von einer Handvoll Neonazis/Hools angegriffen wurden. Einen Freund von mir, der Photos machte, verfolgten die Prügelwilligen. Als die Polizei (verspätet... hallo? Die Präsenz demonstriert ihr wohl am falschen Ende!) eintraf, wurden einige Demonstranten statt der Neonazis umgeschubst.

Den Rest erzählen die Bilder.


Übertriebene Panikmache: Selbst an der Ecke Berger/Höhenstraße (!!!) schließen die Banken

Anzeige: Willy-Brandt-Platz und Taunusanlage werden nicht angefahren

Die Naspa an der Hauptwache hat bis Montag komplett zu

Anfahrt von ca. 15 Sixpacks am Kornmarkt. Kurz zuvor haben wir in der Bleidenstraße einen Wasserwerfer fahren sehen - wegen eines Raves?!!!

Obacht! Bloß nicht mit Gepäck die Innenstadt passieren - Kontrolle droht



Die drei Photos beweisen: Eingekesselt und umzingelt von allen Seiten

Friedliche Kundgebung

Mein Lieblingswort die Tage: unverhältnismäßig

So sehen also linke, militante Gewalttäter aus, die die Stadt in Schutt und Asche legen wollen?

Und so?

Fast alle Ein-/Ausgänge der Hauptwache waren verriegelt

Keine Kommentare: