Montag, 11. Juni 2012

BloodyCon - 08. Juni: Opening Ceremony

Mark Ferguson ließ uns schmoren, bevor unsere Stars kamen. Er heizte den Saal mit dem Wenigen, das er auf Deutsch sagen konnte ("Ich bin ja so aufgeregt!") und leierte mehrere La Ola-Wellen an. Dazwischen gab es zwei Performances von Tanzgruppen, die etwas fehl am Platze wirkten und Videos zu Vampirfilmen und -serien. Am besten kamen hier die Bloopers aus Vampire Diaries an. Die Sicherheitshinweise wurden verlesen - man durfte nicht filmen und auch während den Autogrammen keine Photos machen etc. -, es gab mit zwei Mädchen aus dem Publikum ein kleines Quiz, bei dem die Gewinnerin ein Meet&Greet bekam und um 20:00, eine Stunde später als im Plan stand, war es endlich soweit. Nachdem erneut die Synchronsprecher auf die Bühne kamen, wurden der Reihe nach Dawn Olivieri, Zach Roering und unter riesigem Getöse des Saals Ian Somerhalder rausgerufen. Paul Wesley selbst war, möglicherweise bedingt durch den Geburtstag seiner Frau Torrey DeVitto am gleichen Tag, noch nicht anwesend.
Zach - mit Brille: hübsch! - wirkte etwas angetrunken oder zumindest aufgedreht, redete auch von "German beer" und machte Faxen auf der Bühne und Ian trug ein Schild auf dem "Applause" stand in der Hand. Nach wenigen, wenigen Minuten gingen sie schon wieder, wurden noch ein zweites Mal zurück auf die Bühne gerufen und dann war die Opening Ceremony schon vorbei. Ian sah man höchstens für drei Minuten und musste somit auf den nächsten Tag hoffen.


















1 Kommentar:

Katiis Blog hat gesagt…

cool danke kommt auch noch das Pannel von Paul ?