Montag, 3. September 2012

Straßenfesthopping: Brücken/Wall

Das Kleinkind unter den Straßenfesten ist das der zum Szeneviertel mutierten Brücken-/Wallstraße in Sachsenhausen, das zum 6. Mal stattfand. Nach dem Eintrachspiel (vermutlich auch schon vorher; 4:0 übrigens!!!!) war hier die Hölle los, vom geschoben-und-gequetscht-werden her hatte das Fest fast schon MUF-Charakter. Das Brückenwall ist das mit Abstand kommerziellste Straßenfest, alle Hipster kamen aus ihren Ateliers und Werbestudios gekrochen und vernügten sich.

100-150 €

Bindingstand mit Fotobox

Junggesellenabschied: Mann, sieht das scheiße aus!

Alte Liebe



Es wird Winter?



Keine Kommentare: