Montag, 1. Oktober 2012

Pizzeria Olbia

Glauburgstraße 14 (U5 Glauburgstraße)
Täglich 11:30 - 23:00 Uhr

Die Pizzeria Olbia in der Glauburgstraße gehört bei Prinz wie Journal regelmäßig zu den am besten bewerteten Pizzerien in ganz Frankfurt - nicht zu unrecht. Leider sind sich die Besitzer ihrer Beliebtheit durchaus bewusst und die schmackhafte Pizza kostet dementsprechend etwas mehr als gewohnt. 
Ich bestelle eine Pizza mit Schinken und Champignons für 7,00 €. Die Pizzen werden in kleinen runden Blechs zubereitet und kommen dann in den Ofen. So kann es nie passieren, dass die Pizza aus Versehen einen Tick zu groß wird... nun ja. Bestellt wird drinnen, abholen muss man auch drinnen, aber draußen kann man nett sitzen. Nebenan ist ein italienisches Café, dass zu der Pizzeria gehört und dessen Plätze man auch nutzen darf. Man muss nur ab und zu mal aufstehen und nachschauen, ob das Essen fertig ist. Dazu gibt es etwas wässeriges, italienisches Bier namens Peroni für 2,50 €. Die Pizza selbst ist unglaublich lecker und den Preis eigentlich wert, wäre sie nur eine Spur größer. Das Essen mit der Hand gestaltet sich nicht ganz so leicht, da der Teig in der Mitte noch recht matschig ist.

Fazit: Geschmacklich top, nur der Teig sollte gerne komplett durch sein und vor allem: das Verhältnis Preis/Größe ist schon recht dreist. Dennoch gehe ich gerne zur Olbia, ich weiß nämlich inzwischen, wieviel man beim Pizza backen falsch machen kann.





Keine Kommentare: