Mittwoch, 17. Juli 2013

Unigeflüster

Gratulation an den Architekten des PEG-Gebäudes: er ermöglicht es den Studenten, das ritualisierte Zuspätkommen zu optimieren.

Keine Kommentare: