Dienstag, 17. Dezember 2013

GroKo

"Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht. Protest ist, wenn ich sage, ich mache nicht mehr mit. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß alle andern auch nicht mehr mitmachen."

Ja, ich zitiere Ulrike Meinhof, die zum Zeitpunkt dieser Kolumne eine angesehene Journalistin war. Und ja, wir hatten schon mal eine Große Koalition - was war das innenpolitische Resultat davon? Ich persönlich glaube langsam fast, es wäre besser gewesen, die FDP hätte die 5-Prozent-Hürde geschafft, dann hätten wir wenigstens etwas, was gewichtsmäßig den Namen "Opposition" verdient. Ach und ja, die hessische Grüne hat's auch verkackt. Also alles Scheiße. Und weiter äußere ich mich nicht zur Politik, das machen zum Glück Extra 3 und die heute-Show immer für mich.

Keine Kommentare: