Sonntag, 12. Januar 2014

Veranstaltungstipp: Gespräch mit Widerstandskämpfer Lucio Urtubia

Wo? ExZess
Wann? 21. Januar, 20:00 Uhr

Neben dem Gespräch über die politische Situation im Baskenland zwei Tage zuvor im Club Voltaire gibt es am 21. Januar einen zweiten Termin, der die Punkte Spanien und Politik miteinander verknüpft. In die ExZess-Halle in Bockenheim kommt Lucio Urtubia, Widerstandskämpfer unter der Franco-Diktatur und Anarchist, zum Gespräch.

Zeitzeugengespräch mit dem Anarchisten und Widerstandskämpfer LUCIO URTUBIA. Anarchist, Bankräuber, Fälscher und vor allem Bauarbeiter, Sozialrebell, Geldfälscher, Bandit, moderner Robin Hood – die Liste der Titel, mit denen Lucio Urtubia beehrt wurde, ist lang. Sein Leben ist ein Spiegel der libertären revolutionären Bewegungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Lucio wuchs in Navarra unter dem Franco-Regime auf. 1954 nach der Desertion vom spanischen Militär nimmt Lucio im Pariser Exil Kontakt zu anarchistischen Gruppen auf und lernt den legendären Sabate kennen, der von Frankreich aus den Widerstand gegen die Franco-Diktatur organisiert. Fälschen von Dokumenten und Geldbeschaffungsaktionen spielen im Leben des gelernten Maurers fortan eine große Rolle.
 ...sagt Copyriot.

Mehr über Urtubia gibt es auf der erstaunlich ausführlichen Wikipedia-Seite über ihn.

Keine Kommentare: