Donnerstag, 21. August 2014

Frankfurt frühstückt im... Nordlicht

Nordend, Koselstraße 2-4
Öffnungszeiten: Di-Do 08:00-00:00, Fr 08:00-01:00, Sa 09:00-01:00, So 09:00-18:00 Uhr

Nachdem es jahrelang "in" war, seine Kneipen mit einem (dem eigenen) Namen zu versehen und den auf amerikanische Art (also mit dem von mir verhassten Apostroph-s) zu schreiben, besinnen sich die Neueröffnungen auf die deutsche Sprache zurück und heißen jetzt gerne nach zusammengesetzten Substantiven, die Emotionen wecken, Sehnsucht evozieren sollen: Nordlicht, Mondnacht... fehlt nur noch die Abenddämmerung.

Das Interieur des Nordlichts am Friedberger Platz ist in Blautönen gehalten, dadurch fehlt dem Lokal aber etwas an Wärme - das reisst die Sofasitzecke nur bedingt raus. Auf einem Tisch liegen die FR und die Bild (uff), Zeit, FAZ und SZ sind Fehlanzeige, dafür gibt es zahlreiche Zeitschriften, bei denen getrost Gala und Kicker zu den "intellektuellsten" gezählt werden dürfen.
Die Speisekarte  ist sehr umfangreich, ebenso die Frühstückskarte, bei denen alle Gerichte nach bekannten Comic-, Buch- und Zeichentrickfiguren benannt sind. Wir wählen Donald Duck (2 Brötchen, Marmelade, Ei, Salami, Putenbrust, Käse) und Pinocchio (2 Brötchen, Mozzarrelle&Tomaten, Hongimelone&Parmaschinken, Ei, Oliven, Cambozola). Die "mittel" bestellten Eier sind zwar steinhart, sonst machen die Teller auf den ersten Blick einen recht guten Eindruck. Auf den zweiten Blick fällt auf, dass vieles lediglich Deko ist. Während Donald Duck noch vollkommen okay ist, enttäuscht Pinocchio doch sehr: Die Oliven sind fad, der kleine Salat aus Mini-Mozzarrella und Tomaten zwar nett, aber wenig und auch die Gurkenstifte sättigen nicht sonderlich. Was erst wie ein üppiges Frühstück klang, entpuppt sich schnell als Nullnummer, denn von den vier Brötchenhälften, die man de facto in der Hand hat, kann nur eine mit dem Käse belegt werden - 1,5 Brötchen bleiben trocken. Auch bei der Melone hat sich die Küche keine Mühe gegeben, denn die Schale ist noch dran und muss selbst geschnitten werden. Und das bei dem Preis!

Fazit: War alles irgendwie okay, aber muss echt nicht. Hunger!


Kosten für ein (kleines) Frühstück zu zweit: 26,50 €: Cappuccino (2,60 €), Milchkaffee (2,80 €), Donald Duck (7,50 €), Pinocchio (8,50 €), Fritz Kola 0,2 l (2,60  €), Orangensaft 0,2 l (2,50 €)




Keine Kommentare: