Freitag, 9. Januar 2015

Neuer Blog: Literarisches Frankfurt

In letzter Zeit habe ich diesem Blog nicht sonderlich viel Zeit gewidmet. Das hat zwei Gründe: a) ich bin in der Endphase der Uni, arbeite nebenher viel und habe schlichtweg keine Zeit, b) ich habe auch nicht mehr so viel Lust am regelmäßig Neuigkeiten und Entdeckungen aus Frankfurt posten. Dieser Sommer wird mich eh wieder für mehrere Monate ins Ausland führen und dann könnte ich gar nicht so viel machen, selbst wenn ich wollte. Und bis zum Sommer bin ich busy. 
Ich habe jetzt ein anderes Projekt ins Leben gerufen, das ich in ähnlicher Form mir ursprünglich für diesen Blog gedacht habe, jetzt aber separat behandele: Ich vereine meine Interessen an Frankfurt und an der Literatur und schreibe auf Frankfurt in der Literatur über genau das, über Romane, die in Frankfurt spielen, und zitiere dabei entsprechende Passagen, weil ich persönlich interessant finde, wie unsere (Wahl-)Heimatstadt dargestellt wird. Ist noch im Aufbau, ist klar. Wird auch nicht so viele Updates geben wie hier einst, ist klar. Aber wen's interessiert, der kann ja hin und wieder mal vorbeisurfen.
Das heißt nicht, dass ich Hibb 'n' Dribb kompett aufgebe. Aber so ganz viele Updates solltet ihr auch für die Zukunft nicht mehr erwarten.

Keine Kommentare: